Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

SpVgg. 03 Neu-Isenburg - Fortuna Dreieich 7:0 (1:0)Nicht nur die 1. Mannschaft steht vor einer schwierigen Saison 2017/18: Auch die 2. Mannschaft wird in der neu formierten Kreisliga C um jeden Punkt kämpfen müssen. Dies zeigte sich in den ersten beiden Saisonspielen beim SV Pars Neu-Isenburg II (1:5) sowie bei Al Amal Dietzenbach (2:2). Die letzten fünf Mannschaften steigen am Ende der Saison in die neu gegründete D-Liga ab.

Dietzenbach. Mit sieben neuen Spielern in der Startformation im Vergleich zur 1:5-Niederlage beim SV Pars Neu-Isenburg II (siehe Spielbericht unten) begann die Teichgräber-Elf die Auswärtspartie bei Al Amal Dietzenbach II.

In der ersten Viertelstunde überzeugte die Fortuna II mit einem schönen Spielaufbau, präzisen Pässen und gelungenen Seitenverlagerungen. Dadurch entstanden die ersten Chancen, die größte Möglichkeit besaß Daniel Muñoz Cano, der allerdings die Hereingabe über das Dietzenbacher Tor schoss. Von den Gastgebern war wenig zu sehen, die ersten Angriffsversuche konnte die Dreieicher Defensive souverän klären. Allerdings zeigte sich die marokkanische Auswahl mit ihren langen Bällen in die Sturmspitze durchaus gefährlich. Stürmer Rafik Bouhaddouz lauerte auf seine Chance und nach knapp einer halben Stunde wurde der Angreifer schön in Szene gesetzt. Allerdings rutschte Innenverteidiger Christopher Och beim Klärungsversuch weg, sodass Bouhaddouz alleine auf Torwart Marcel Frank zulaufen konnte. Mit einem Schuss ins untere Eck ließ er dem Keeper keine Abwehrmöglichkeit (29.). In der Folge wurde die Bemühungen der Fortuna hektisch und unpräzise. Es kam vermehrt zu Ballverlusten, welche die Gastgeber zum schnellen Umschalten nutzten. Nach einem erneuten langen Ball erzielte Al Amal II einen Abseitstreffer, den Schiedsrichter Turgay Sukan nicht anerkannte. Kurz darauf eine weitere Großchance der Hausherren: Nach einem Eckball rettete zunächst die Latte, den anschließenden Nachschuss parierte Frank glänzend. Nach anfänglicher Überlegenheit war der 0:1-Rückstand zur Halbzeit somit noch recht glimpflich für die Dreieicher.

In der Pause wechselte Teichgräber doppelt: Debütant Niklas Kudernak kam für Och zurück in die Partie, zudem ersetzte Aurangzeb Durrani den glücklosen Samuel Löffler. Die Fortuna trat nun wieder geordneter auf und versuchte geduldig den Ausgleich zu erzielen. Vor dem Tor erwiesen sich die Bemühungen allerdings allzu oft zu behäbig. Nach einem Konter war es wieder Bouhaddouz, der mit seinem zweiten Treffer das 2:0 für Al Amal II erzielte (57.). Da die Feldüberlegenheit der Fortuna weiter anhielt, kreierten die Dreieicher weiter Chancen: Clemens Weingärtner scheiterte mit einem Distanzschuss knapp am Außenpfosten. Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite legte Yunus Emre Alp den Ball nach innen zu Nicoló Mazzone, der schließlich zum 1:2-Anschlusstreffer einschob (68.). Keine 120 Sekunden später erreichte ein hoher Ball von Thorsten Kern erneut Mazzone. Dieser überwand nach einem Doppelpass mit Kudernak die Dietzenbacher Defensive und schloss schließlich mit einem kraftvollen Schuss zum 2:2 ab (70.). Al Amal II kam nun kaum noch aus der eigenen Hälfte, jedoch blieben die Konter gefährlich. Die Fortuna II drängte auf den Siegtreffer und hatte am Ende Pech mit den Schiedsrichterentscheidungen. Ein Treffer wurde wegen einer vermeintlichen Abseitsposition aberkannt, ein Strafstoß nach Foul an Kudernak ebenfalls verweigert. Somit blieb es zum Schlusspfiff bei einem letztlich leistungsgerechten 2:2.

Zwar hatten sich die Dreieicher mehr versprochen, doch nach dem 0:2-Rückstand muss die Mannschaft mit einem Punkt zufrieden sein. Am Sonntag steht das erste Heimspiel für die A-Liga-Reserve an: Um 13 Uhr empfängt Fortuna II die 2. Mannschaft von DJK Sparta Bürgel.

 

Al Amal Dietzenbach II - Fortuna Dreieich II 2:2 (1:0)

Al Amal II: Baschiri – Amallah, Benaaid, Elayachi, Chergie, Laout, Bouhaddouz, Mossafer (46., Bouchrou), Rahimi, Fouta © (29., Izem), El Aammari (75., El Issati).

Trainer: Ali El Harouate

Fortuna Dreieich II: Frank – Ziemer, Muñoz Cano ©, C. Weingärtner, Kern (80., Och) – Hahn, Tolusic, Mazzone, Kudernak (10., Och/46., Kudernak) – Löffler (46., Durrani), Alp.

Bank: Iwer, Teichgräber.

Trainer: Axel Teichgräber

Tore: 1:0 Bouhaddouz (29.), 2:0 Bouhaddouz (57.), 2:1 Mazzone (68., Alp), 2:2 Mazzone (70., Kudernak)

Schiedsrichter: Turgay Sukan (Heusenstamm)

Gelbe Karten: Laout – Tolusic, Kern, Mazzone

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

 

Spieler des Spiels: Rafik Bouhaddouz

Der Al-Amal-Angreifer war vorne stets präsent und erzielte zwei Tore.

 

 

Al Amal Dietzenbach II führt einen Freistoß aus.

 

Neu-Isenburg. Im ersten Saisonspiel beim SV Pars Neu-Isenburg II zeigte die Fortuna II einen engagierten Auftritt, verlor jedoch letztlich mit 1:5 beim Aufstiegsfavoriten.

Der akute Torhütermangel hatte zur Folge, dass Spielertrainer Axel Teichgräber selbst zwischen die Pfosten musste. Nach einem Missverständnis zwischen dem Aushilfskeeper und Libero Xander Ciboci traf der Neu-Isenburger Peyman Mahourvand zur Führung der Gastgeber (17.). Kurz darauf erhöhte Anari Pujan Ghadirian zum 2:0 für den Favoriten (25.). Bis zur Halbzeit hatten sich die Dreieicher gut gefangen und so ging es mit dem 0:2-Rückstand in die Pause. Nach dem Seitenwechsel gelang den Hausherren direkt das 3:0, Patrick Nitschke war nach einem Eckball erfolgreich (48.). Die Fortuna II ließ sich nicht beirren und nach einer schönen Einzelleistung erzielte Kapitän Daniel Muñoz Cano das 1:3 (52.). Auch die persische Auswahl steckte den Gegentreffer gut weg und Mahourvand sorgte mit seinem zweiten Treffer für den alten Abstand (58.). In der Schlussminute traf Ghadirian mit seinem zweiten Tor zum 5:1-Endstand.

 

SV Pars Neu-Isenburg II - Fortuna Dreieich II 5:1 (2:0)

SV Pars II: Celik – Calli, Tabibzadeh, Gebrerufael, Siringül, Bürkle (46., Toujouti), Mahourvand, Nitschke, A. P. Ghadirian, Lo Cicero, A. K. Ghadirian ©.

Trainer: Matthias Lange

Fortuna Dreieich II: Teichgräber – Iwer, Och, Ciboci, Kern – Gilbert, Muñoz Cano ©, Dönitz, Schmied (46., Durrani) – Löffler, Hahn.

Trainer: Axel Teichgräber

Tore: 1:0 Mahourvand (17.), 2:0 A. P. Ghadirian (25.), 3:0 Nitschke (48.), 3:1 Muñoz Cano (52.), 4:1 Mahourvand (58.), 5:1 A. P. Ghadirian (90.)

Schiedsrichter: Georgi Stankov (Neu-Isenburg)

Gelbe Karte: Gilbert

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

 

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.