Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

SpVgg. 03 Neu-Isenburg - Fortuna Dreieich 7:0 (1:0)Auch im "kleinen Derby" zwischen Fortuna Dreieich II und Susgo Offenthal II siegte die gegnerische Mannschaft - ebenfalls mit 4:0 wie bereits beim Duell der 1. Mannschaften in der Vorwoche. Das Team von Spielertrainer Axel Teichgräber hatte dabei nicht nur mit einem spielstarken Gegner zu kämpfen, sondern auch mit den heißen Temperaturen.

Dreieich. Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste aus Offenthal in Führung, als ein Abstoß von Fortuna-Torwart Marco Bergkemper von der Susgo-Defensive zurück geköpft wurde. Felix Fuchs trat über den Ball und Kristopher Alester ließ Bergkemper keine Abwehrchance. In der Folge entwickelte sich ein ausgeglichenes Spielgeschehen. 

 

Susgo Offenthal - Fortuna Dreieich 4:0 (1:0)

Susgo Offenthal: Ernestus – Garcia Farina, Stimpel, Pentz ©, Staske, Lovchev, Friske, Heizmann (60., El Aammari/68., Kissel), Reitz, Banzhaf (28., Pompizzi), Abazi.

Bank: Schamvogel (ETW), Brendel, Groh, Wegenast.

Trainer: Marco Schiliro

Fortuna Dreieich: C. Weingärtner – Ziemer, Tolusic ©, O. Müller (73., M. Wieczorek), Jochum (58., Jegel) – Schmied, Teyet (54., Kern) – Mekonnen, M. Wieczorek (60., Nelle), Hahn – Lobello (78., Jochum).

Bank: Teichgräber (ETW).

Trainer: Kaan Mirasyedi

Tore: 1:0 Lovchev (33.), 2:0 Pompizzi (47.), 3:0 Friske (62.), 4:0 Pompizzi (70.)

Schiedsrichter: Marcel Guth (Darmstadt)

Gelbe Karten: Staske, Heizmann – Nelle

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

 

Spieler des Spiels: Lukas Friske

Erzielte das vorentscheidende 3:0 und war auch ansonsten ein Aktivposten im Mittelfeld.

 

 

Oliver Müller klärt per Kopf einen Eckball der Gastgeber. Foto: Nina Haller (Susgo Offenthal)

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.