Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

SpVgg. 03 Neu-Isenburg - Fortuna Dreieich 7:0 (1:0)Der Aufwärtstrend von Fortuna Dreieich II geht weiter. Mit einer überzeugenden Leistung gewann das Team um Kapitän Daniel Muñoz Cano durch einen Treffer in der letzten Spielminute mit 3:2 beim Vorjahresdritten SV Dreieichenhain II.

Dreieich. Mit fünf Veränderungen im Vergleich zum 3:1-Erfolg gegen DJK Sparta Bürgel starteten die Dreieicher in die Partie: Benjamin Gilbert, Mohamed Elyaouti, Andrei Ionut Varzaru, Thorsten Kern und Samuel Löffler rückten für Lukas Benjamin, Xander Ciboci, Norbert Dreyer, Robin Hahn sowie Alexander Fekadu ins Team.

Die Sportfreunde begannen engagiert und zeigten sich auch besser vorbereitet. Im Gegensatz zum Gegner hatte die Fortuna II ein ordentliches Warmmachprogramm hinter sich, sodass von der ersten Minute an, die Konzentration nach oben gehalten wurde. Die ersten Möglichkeiten waren zwar noch ausbaufähig, dafür verlagerte sich das Spielgeschehen größtenteils in die Dreieichenhainer Hälfte. Nach einer abgeblockten Standardsituation traf Muñoz Cano mit einem satten Schuss platziert in die Ecke - die verdiente 1:0-Führung für Fortuna II (20.). In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften und der SVD II wagte sich nun weiter nach vorne. Kurz vor der Halbzeit fehlte bei einem Eckball die Zuordnung bei den Gästen, sodass Dreieichenhains Verteidiger Amer Ahmad zum 1:1 ausgleichen konnte (40.). Für eine kuriose Aktion sorgte kurz darauf SVD-Kapitän Amar Ahmad, der aus Wut über einen missglückten Fehlpass eine Eckfahne in mehrere Stücke trat. Für die Aktion gab es zurecht Gelb, in der Halbzeit wurde die kaputte Stange ersetzt.

Nach dem Seitenwechsel kamen zwei frische Kräfte bei der Fortuna II in die Partie: Lukas Benjamin ersetzte Benjamin Gilbert, zudem feierte Massimo Disanza sein Debüt. Er wurde für Alexander Nelle eingewechselt. Das Ergebnis spiegelte den Spielverlauf gut wieder, beide Mannschaften bemühten sich um einen weiteren Torerfolg. Nach einem schönen Pass von Christian Schäfer in die Spitze gelang schließlich Martin Wieczorek der 2:1-Führungstreffer für die Sportfreunde (60.). Anschließend wurde der Gastgeber dominanter, doch Torwart Marco Bergkemper zeigte seine Klasse und rettete zunächst den knappen Vorsprung. In der 80. Minute steckten die Dreieichenhainer den Ball schön durch zum ehemaligen Fortuna-Akteur Robel Asmelash. Dieser dribbelte Bergkemper noch aus und schob den Ball ins leere Tor zum erneuten Ausgleich ein. Alles lief auf eine Punktteilung hinaus, doch mit der letzten Aktion sorgte die Fortuna II für die überraschende Wendung. Disanza erhielt einen schönen Pass von Schäfer und setzte sich gegen die Abwehr des Gastgebers durch, ehe er den Ball zum umjubelten 3:2-Siegtreffer einschoss (90.). Schiedsrichter Muhammed Kilic pfiff gar nicht mehr an und der erste Auswärtssieg in der neuen Saison war perfekt.

Mit diesen weiteren drei Punkten klettert Fortuna Dreieich II auf den vierten Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag empfängt die Mannschaft Squadra Azzurra Offenbach II. Anpfiff ist um 13 Uhr an der heimischen Maybachstraße.

 

SV Dreieichenhain II - Fortuna Dreieich II 2:3 (1:1)

SV Dreieichenhain II: Leonhardt – Amer Ahmad, Amar Ahmad ©, Schanz, Winter, Cakir (46., Caglak), Kisselbach, Jakimov, Öztürk, Asmelash, Alikhil.

Bank: Tewolde, Ankert.

Trainer: Giuseppe Schwartz

Fortuna Dreieich II: Bergkamper – Elyaouti, Kern, Gilbert (46., Lukas Benjamin), Nelle (46., Disanza) – Varzaru, Muñoz Cano ©, Schäfer, Durrani – M. Wieczorek (71., Teichgräber), Löffler.

Bank: O. Wieczorek.

Trainer: Axel Teichgräber / Thorsten Kern

Tore: 0:1 Muñoz Cano (20.), 1:1 Amer Ahmad (40.), 1:2 M. Wieczorek (60., Schäfer), 2:2 Asmelash (80.), 2:3 Disanza (90., Schäfer)

Schiedsrichter: Muhammed Kilic (Dietzenbach)

Gelbe Karten: Amar Ahmad, Öztürk, Schanz, AlikhilM. Wieczorek(2)

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

 

Spieler des Spiels: Christian Schäfer

Ballsicher und technisch hervorragend ordnete der 25-Jährige die Partie auf der Sechs. Bereitete zudem die 2:1-Führung und den 3:2-Siegtreffer vor.

 

Einlaufen zum "kleinen Derby": Fortuna Dreieich II siegt am Ende beim SV Dreieichenhain II mit 3:2.

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.