Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

SpVgg. 03 Neu-Isenburg - Fortuna Dreieich 7:0 (1:0)Im ersten Heimspiel der neuen Saison 2017/18 glückte der 2. Mannschaft von Fortuna Dreieich direkt ein Sieg. Nach einem 0:1-Rückstand drehten die Sportfreunde die Partie und gewannen letztlich mit 3:1 gegen DJK Sparta Bürgel II.

Dreieich. Gleich neun Veränderungen gab es in der Dreieicher Aufstellung, die diesmal Thorsten Kern vornahm, der den verreisten Axel Teichgräber vertrat. Lediglich Kapitän Daniel Muñoz Cano und Robin Hahn waren beim 2:2 unter der Woche in Dietzenbach im Einsatz, der Rest rückte neu in die Startformation.

Die Fortuna begann engagiert und zeigte sich als die aktivere Mannschaft. Das Team erspielte sich erste Tormöglichkeiten, die größte Chance hätte beinahe ein DJK-Verteidiger ins eigene Tor bugsiert, Torwart Mohammad Alghawi zeigte sich jedoch hellwach und rettete vor der Linie. Etwas überraschend gingen jedoch schließlich die Gäste in Führung: Einen langen Ball konnte Lukas Iwer nicht kontrollieren, sodass ein Bürgeler Stürmer allein auf Fortuna-Keeper Marco Bergkamper zulief und dem Schlussmann keine Abwehrchance ließ (22.). Die Fortuna II zeigte sich jedoch unbeeindruckt und schlug postwendend zurück. Nach einem Eckball konnte die Gäste den Ball nicht aus der Gefahrenzone klären, sodass schließlich Alexander Fekadu mit einem trockenen Schuss von der Strafraumgrenze ins linke untere Eck traf (26.). Die Dreieicher blieben spielbestimmend, während DJK Sparta Bürgel II auf Konter lauerte. Kurz vor der Halbzeit brachte Norbert Dreyer einen Freistoß von der linken Seite in den Strafraum. Die Fortuna-Akteure agierten bei dieser Offensivaktion erneut zu passiv, jedoch ging Gäste-Angreifer Vinthyn Balamurugan zum Ball und beförderte diesen unhaltbar ins eigene Netz (40.). Kurz darauf wäre beinahe das 3:1 gefallen, doch der Schuss von Neuzugang Martin Wieczorek landete auf der Latte.

In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten. Dreieichs Torwart Bergkamper ließ hinten nichts zu, in der Offensive fehlte bei den Abschlüssen die nötige Präzision. Die Gäste schwächten sich nach 69 Minuten mit einer Gelb-Roten Karte selbst und konnten in Unterzahl keine klaren Akzente mehr setzen. Allerdings stellte die knappe Führung für die Fortuna II ein gefährliches Ergebnis dar, sodass der Jubel und die Erleichterung groß war, als Alexander Nelle schön den Ball zu Hahn durchsteckte, der den Ball zum 3:1 an DJK-Keeper Alghawi vorbeischob (89.). Kurz darauf beendete Patrick Wendlinger die Partie und der erste Saisonsieg von Fortuna Dreieich II stand fest.

Mit dem Erfolg kletterten die Sportfreunde auf den neunten Tabellenrang. Die Mannschaft war über 90 Minuten das spielbestimmende Team, sodass der Sieg absolut verdient war. Allerdings hätte das erlösende 3:1 früher fallen können, um die Spannung nicht unnötig hochzuhalten. Am kommenden Sonntag ist Fortuna II um 13 Uhr zu Gast beim SV Dreieichenhain II.

Hier geht es zum Highlight-Video mit allen vier Toren.

 

Fortuna Dreieich II - DJK Sparta Bürgel II 3:1 (2:1)

Fortuna Dreieich II: Bergkamper – Iwer (57., Kern), Ciboci (57., O. Wieczorek/72., Iwer), Nelle, N. Dreyer – Hahn, Muñoz Cano ©, Schäfer, Durrani – M. Wieczorek, Fekadu.

Bank: M. Weingärtner.

Trainer: Thorsten Kern

DJK Sparta Bürgel II: Alghawi – Ronde (22., Modzelewski), Dörr, Kurz, Shaffer, Altiok, Gozdziejewski, Endres, Tezgel ©, Balamurugan, Elmasdag.

Bank: Pabst.

Trainer: Sven Steinborn

Tore: 0:1 (22.), 1:1 Fekadu (26.), 2:1 Balamurugan (40./Eigentor, N. Dreyer), 3:1 Hahn (89., Nelle)

Schiedsrichter: Patrick Wendlinger (Egelsbach)

Gelbe Karten: M. Wieczorek – Elmasdag, Endres, Dörr, Tezgel

Gelb-Rote Karte: Gozdziejewski (69./wiederholtes Reklamieren)

Rote Karten: -

 

Spieler des Spiels: Robin Hahn

Wie gewohnt sehr aktiv auf seiner rechten Seite, belohnte sich am Ende mit dem Treffer zum erlösenden 3:1.

 

Fortuna Dreieich II freut sich über den ersten Saisonsieg.

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.