Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

SpVgg. 03 Neu-Isenburg - Fortuna Dreieich 7:0 (1:0)Erneut eine hohe Niederlage für Fortuna Dreieich. Immerhin zeigte das Team von Trainer Kaan Mirasyedi eine deutliche Leistungssteigerung und hielt gegen den Aufstiegsmitfavoriten mehr als 60 Minuten lang ein 1:1. Auch durch die kurzfristige Absage von vier Spielern schwanden zum Ende des Spiels die Kräfte und der Gastgeber setzte sich letztlich etwas zu hoch mit 6:1 durch.

Dreieich. Mit vier neuen Spielern startete die Fortuna in das Derby: Im Tor ersetzte Marco Bergkemper Marcel Frank, der aufgrund der schwierigen Personallage im Sturm spielen musste, diese Aufgabe aber gut erledigte. Zudem rückten Norbert Dreyer und Anil Ünlü für die verletzten Dennis Jochum und Nico Ziemer in die Startformation. Berthold Bertleff kehrte ebenso in die Mannschaft zurück und spielte für Mohamed El Moussaoui.

Mit dem Mut der Verzweiflung begann die Fortuna forsch und hatte bereits nach kurzer Zeit die große Chance zur Führung. Amador Konjovic entschied sich in dieser Situation jedoch falsch und versuchte selbst den Torabschluss, anstatt den besser postierten Frank den Ball zuzuspielen. Wenig später ging der Gastgeber in Führung, nachdem Tobias Korth die rechte Abwehrseite der Fortuna überlaufen hatte und sein Pass in der Mitte Aidin Avdic fand. Der ehemalige Trainer der Sportfreunde hatte dabei keine Probleme zur 1:0-Führung einzuschieben (5.). In der nächsten Aktion verpassten die Dreieichenhain das 2:0, da Bernardo Somma aus kürzester Distanz den Ball weit über das Tor schoss. Dies rächte sich, denn die Fortuna konterte schnell über die linke Seite, wo Konjovic diesmal die richtige Entscheidung traf und den Ball zu Ünlü in die Mitte passte, der den Ausgleich erzielte (10.). Der SV Dreieichenhain blieb das spielbestimmende Team, vergab seine Chancen jedoch leichtfertig. Die Sportfreunde, bei denen nach einer halben Stunde Martin Wieczorek für Andrei Ionut Varzaru eingewechselt wurde, kämpften mit viel Leidenschaft und verdienten sich mit Glück und Geschick den 1:1-Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel verpasste der SVD erneut die frühe Führung: Freistehend trafen die Dreieichenhainer Akteure nur zweimal den Pfosten und einmal den Abwehrspieler auf der Torlinie. Die Fortuna agierte diszipliniert und in der Folge stand die Defensive kompakter. Die Wende brachte ein hoher Ball in die Spitze, den Valentin Kossack per Kopf zum 2:1 verwertete (65.). Wie in den vorigen Spielen bedeutete der Gegentreffer ein Bruch im Dreieicher Spiel. Krzysztof Pawlik und Max Ehlert erhöhten per Doppelschlag zum 3:1 und 4:1 (69./70.). Kurz darauf entschied Schiedsrichter Karl-Heinz Kaupp auf einen zweifelhaften Strafstoß nach angeblichen Foul von Clemens Weingärtner an Korth. Für das Foul sah Weingärtner Gelb, für den Hinweis, dass es kein Foul gewesen sei, Gelb-Rot (72.). Den Elfmeter verwandelte der bis dahin glücklose Somma zum 5:1. Für den Schlusspunkt sorgte der eingewechselte Pawlik mit seinem zweiten Treffer zum 6:1-Endstand.

Unter den gegebenen Umständen mit einer schwierigen Personallage war die Leistung der Fortuna deutlich verbessert. Der Einsatz und Wille war vorhanden, sodass die Partie lange unentschieden stand. Fakt ist allerdings auch, dass die Sportfreunde nach drei Partien noch ohne Punkt dastehen und nur auf dem vorletzten Tabellenplatz rangieren, weil Türkgücü Dietzenbach bei Spvgg. 03 Neu-Isenburg II mit 0:21 verlor. Darum gilt es jetzt, das schwierige Auftaktprogramm - 03 Neu-Isenburg II, DJK Sparta Bürgel und SVD belegen aktuell die Plätze eins bis drei - abzuhaken und sich voll auf den kommenden Sonntag zu konzentrieren. Hier trifft die Fortuna um 15 Uhr an der heimischen Maybachstraße auf Squadra Azzurra Offenbach.

 

SV Dreieichenhain - Fortuna Dreieich 6:1 (1:1)

SV Dreieichenhain: Schulz – Komorek (69., Komorek), Locher ©, Beck, Ehlert, Korth, Avdic (60., K. Pawlik), Böhme (46., Djuric), G. Pawlik, Kossack, Somma.

Bank: Leonhardt (ETW), Kampa, Habo.

Trainer: Peter Malecha

Fortuna Dreieich: Bergkemper – C. Weingärtner, Uadeh, Tolusic, N. Dreyer – Bertleff, Varzaru (31., M. Wieczorek) – Ünlü, Mazzone ©, Konjovic – Frank (64., Disanza/76., Kern).

Bank: Nelle.

Trainer: Kaan Mirasyedi

Tore: 1:0 Avdic (5.), 1:1 Ünlü (10., Konjovic), 2:1 Kossack (65.), 3:1 K. Pawlik (69.), 4:1 Ehlert (70.), 5:1 Somma (73./Foulelfmeter), 6:1 K. Pawlik (90.)

Schiedsrichter: Karl-Heinz Kaupp (Bad Soden)

Gelbe Karte: Bertleff

Gelb-Rote Karte: C. Weingärtner (72./Reklamieren)

Rote Karten: -

 

Spieler des Spiels: Valentin Kossack

Zog die Fäden im Mittelfeld des SVD und erzielte den wichtigen 2:1-Führungstreffer für seine Mannschaft.

 

 

Nur mehr als eine Stunde ebenbürtig. Am Ende gewinnt der SV Dreieichenhain das Derby deutlich mit 6:1.

 

Dreieich. Das erste Heimspiel der neuen Saison verlor Fortuna Dreieich mit 1:6 gegen DJK Sparta Bürgel. Nach der frühen Gäste-Führung verpassten die Sportfreunde trotz guter Chancen den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit erzielte der DJK zu einem ungünstigen Zeitpunkt das 2:0. Nach der Pause erhöhte der Gast auf 3:0, ehe Nicoló Mazzone im direkten Gegenzug eine Unsicherheit des Torhüters ausnutzte und zum 1:3 verkürzte. Bürgel hatte jedoch sofort eine Antwort parat, erzielte das 4:1 und gewann letztlich deutlich mit 6:1.

 

Fortuna Dreieich - DJK Sparta Bürgel 1:6 (0:2)

Fortuna Dreieich: Frank – Ziemer (46., Muñoz Cano), C. Weingärtner, Tolusic, Jochum (32., Kurum) – Uadeh, El Moussaoui – Konjovic, Varzaru (46., Pugar), Mekonnen – Mazzone ©.

Bank: Bergkemper (ETW), N. Dreyer.

Trainer: Kaan Mirasyedi

Sparta Bürgel: Pabst – Fiuljanin, Noori, Klaussner ©, Markovic, Blazevic, Dziewior, Isovic, Stehlig, Zouhri (63., Harchaouen), Schindelar.

Bank: Alghawi (ETW), Linzenbold, Hasanovic, Heublein, Zugai.

Tore: 0:1 Isovic (11.), 0:2 Dziewior (44.), 0:3 Blazevic (49.), 1:3 Mazzone (56.), 1:4 Noori (58.), 1:5 Blazevic (83.), 1:6 Dziewior (84.)

Schiedsrichter: Günther Häberle (Rosbach)

Gelbe Karte: El Moussaoui, C. Weingärtner – Markovic, Fiuljanin

Gelb-Rote Karte: Tolusic (89./wiederholtes Foulspiel)

Rote Karten: -

 

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.