Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

Dreieich. Mit der Vorqualifikation des Glaabsbräu Kreispokals startete die Pflichtspiel-Saison 2020/2021 im Fußballkreis Offenbach. Nach fast einem halben Jahr Pause wollte sich das Team von Trainer Nicolò Mazzone für die 1. Runde qualifizieren. Allerdings erzielte der Gegner FV 06 Sprendlingen in der Vorbereitung achtbare Ergebnisse und besiegte unter anderem Kreisoberligist SG Götzenhain sowie A-Ligist TV Dreieichenhain.

Aber auch die Fortuna konnte größtenteils auf seinen Personalstamm zurückgreifen, sodass die vielen Zuschauer ein spannendes und umkämpftes Pokalspiel erwarten durften. Diesen Erwartungen wurden beide Mannschaften gerecht und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Zuerst konnte die Fortuna mit den umtriebigen Zentralspielern Felix Hansvencl und Felix Kreuziger die ersten Akzente setzen, ab Mitte der ersten Halbzeit verlagerte sich das Momentum zu Gunsten der Gastgeber. In der 24. Minute zappelte der Ball schließlich auch im Tor von Fortuna-Keeper Marco Bergkemper, jedoch entschied Schiedsrichter Tobias Michler auf Abseits. Zum Ende der ersten Hälfte wurden die Zweikämpfe etwas härter, aber Michler blieb seiner Linie treu, ließ viel laufen und kam zunächst ohne Verwarnungen aus.

In der zweiten Hälfte blieb es erst ausgeglichen, nun kamen auch gefährliche Torchancen dazu. In der 49. Minute musste Fortuna-Kapitän Andreas Ziegler mit Verdacht auf Nasenbeinbruch verletzt ausgewechselt werden, für ihn kam Lukas Grimm in die Partie. Nach einer Stunde schließlich die größte Möglichkeit für die Mazzone-Elf: Carlo D'Acri bekam den Ball frei vor dem Tor, konnte diesen allerdings nicht zur Führung einschießen. Im direkten Gegenzug machten die Sprendlinger das Spiel schnell und nach einer Hereingabe erzielte Emanuele D'Amico das 1:0 für die Hausherren (62.). Mazzone wechselte und brachte den schnellen Robel Tuemezghi Debrestion sowie etwas später noch Nico Ziemer. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, doch gelang der Fortuna nicht der Ausgleich. In den Schlussminuten konterte FV 06 zweimal erfolgreich die Sportfreunde aus und erhöhte durch einen Doppelpack von Markus Brügel auf 3:0 (85./87.). Der Schlusspunkt war jedoch der Fortuna vorbehalten - und was für einer! Nach einem Abpraller schoss Kreuziger den Ball volley aus 20 Metern in den Torwinkel (90.). Unhaltbar für den tadellosen 06-Schlussmann Robin Reiner. Das Video ist abrufbar auf unserer Facebook- und Instagram-Seite.

Schlussendlich ein verdienter Sieg für FV 06 Sprendlingen, die ihre Torchancen konsequenter nutzten und den wichtigen ersten Treffer erzielten. Kurioserweise kommt es direkt am ersten Spieltag der neuen Saison zum Wiedersehen an gleicher Stelle. Am 6. September treffen beide Teams um 15 Uhr zum Saisonstart erneut aufeinander.

 

FV 06 Sprendlingen - Fortuna Dreieich 3:1 (0:0)

FV 06: Reiner; J. Pahl, L. Pahl ©, Annunziata (74., Öztürk), Stark, Kudernak, Heilmann (19., Fels), Fröhlich, Gotschol, Brügel, Albashaireh (59., D'Amico).

Fortuna: Bergkemper; Lackmann, D'Acri, L. Lobello (75., Ziemer), Ziegler © (49., Grimm), Kreuziger, Müller, Hansvencl, Kern (62., Tuemzeghi Debrestion), Nelle, Weingärtner.

Tore: 1:0 D'Amico (62.), 2:0 Brügel (85.), 3:0 Brügel (87.), 3:1 Kreuziger (90.)

Schiedsrichter: Streck (Dreieich)

Gelbe Karten: L. Lobello, Grimm, Weingärtner, Lackmann

Gelb-Rote Karten: -

Rote Karten: -

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.