Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

Dreieich. Am morgigen Mittwoch beginnt die neue Saison im Fußballkreis Offenbach mit den ersten Pflichtspielen. Bislang stand die Spielzeit noch unter keinem guten Stern, viele Testspiele mit Beteiligung von Teams aus der Stadt Offenbach mussten aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen abgesagt werden und auch die ersten Pokal- und Ligaspiele sind bereits betroffen. Heute erklärte die Stadt Dreieich, dass Heimspiele gegen Mannschaften aus der Stadt Offenbach bis 15. September untersagt sind. Die Fortuna betrifft das insofern, dass die Partie am zweiten Spieltag gegen VfB Offenbach II nicht stattfinden kann, ebenso ein mögliches Pokalspiel gegen SKG Rumpenheim in der ersten Runde.

Voraussetzung für das Pokalspiel gegen Rumpenheim wäre zunächst ein Sieg in der Vorqualifikation gegen FV 06 Sprendlingen. Dass hier ein harter Brocken auf das Team von Trainer Nicolò Mazzone wartet, zeigt ein Blick auf die Testspiel-Ergebnisse der beiden Vereine: Ähnlich wie die Fortuna bestritten die 06er Freundschaftsspiele gegen höherklassige Gegner. Die Sprendlinger gewannen zuletzt gegen Kreisoberligist SG Götzenhain mit 3:1 und siegten ebenso bei A-Ligist TV Dreieichenhain mit 4:2. Gegen die Kreisoberligisten Spvgg. Neu-Isenburg II (2:7) und SV Griesheim Tarik (1:7) hielt die Mannschaft um den neuen Coach Klaus Behr zunächst gut mit, auch wenn am Ende deutliche Niederlagen zu Buche standen.

Die Ergebnisse der Fortuna fielen zwar weniger deutlich aus, jedoch konnten die Sportfreunde keine Partie für sich entscheiden. Mazzone musste häufig das Personal durchwechseln und probierte verschiedene Taktiken aus. Hoffnung machen hier die Auftritte gegen TSG Neu-Isenburg: Gegen die 1. Mannschaft zeigte die Fortuna ihr bestes Vorbereitungsspiel und unterlag gegen den Favoriten aus der Kreisoberliga nur 0:3. Defensiv agierte die Mazzone-Elf überlegt und konnte sogar Nadelstiche in der Offensive setzen. Gegen die 2. Mannschaft gab es am vergangenen Sonntag zwar ein 2:6-Niederlage, allerdings entschied der A-Ligist erst durch vier Treffer in der Schlussphase die Partie.

Morgen um 19 Uhr zählen diese Ergebnisse und Spiele nicht mehr, wenn die beiden Mannschaften im Lokalderby aufeinander treffen. Gespielt wird am Sportplatz an der Lach, Publikum ist zugelassen, sodass sich die Fortuna über viel Unterstützung vom Seitenrand freuen würde. Es gelten die Corona-Maßnahmen, das bedeutet, dass im Eingangsbereich ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist und der Sicherheitsabstand von anderthalb Metern im Zuschauerbereich einzuhalten ist. Der Eintritt ist frei.

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.