Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

Fortuna History: Die ersten beiden Tischtennisturniere

 

Am 16. April 2010 - also vor zehn Jahren - fand das bereits zweite Tischtennisturnier statt.

Die erste "richtige" und "offizielle" Aktivität von Fortuna Dreieich war die Veranstaltung eines Tischtennisturniers am 12. März 2010. Wobei dieses Turnier eigentlich erst etwas später als Fortuna-Turnier Anerkennung fand. Spätestens beim zweiten Turnier - heute vor zehn Jahren - war die Fortuna offizieller Ausrichter. Es sollte der Beginn einer Erfolgsgeschichte werden: Immerhin sind inzwischen 22 Turniere gespielt, bei denen knapp 90 verschiedene Spielerinnen und Spieler teilnahmen. Zuletzt fanden die Turniere nicht mehr so häufig und regelmäßig statt, aber auch dieser Trend kann sich wieder ändern. Fun Fact: Trotz Regelkonform des Tischtennisverbandes im Jahre 2001, wird bei Fortuna-Turnieren weiterhin bis 21 gespielt.

Blicken wir nun zurück auf die beiden ersten Tischtennisturniere: Bei der ersten Ausgabe meldeten sich neun Teilnehmer für das Turnier an. Keine einfache Anzahl um ein geeignetes Format zu finden. Letztlich wurden die vier Halbfinalisten in drei Dreiergruppen ermittelt. In Gruppe C ersetzte Daniel Schäfer nach zwei Partien Matthias Fink, sodass daraus eine Spielgemeinschaft entstand. Neben den Gruppensiegern Clemens Weingärtner, Manuel Gerken und Sebastian van Hall zog Uwe Weingärtner als bester Gruppenzweiter ebenfalls ins Halbfinale ein. Dort unterlag er Gerken deutlich mit 12:21 und auch sein Sohn Clemens musste sich van Hall mit 18:21 geschlagen geben. Aufgrund der vergleichsweise kleinen Teilnehmerzahl konnten alle Plätze ausgespielt werden. Daniel Schäfer verwies in den Begegnungen um die Plätze sieben bis neun Luise Reul auf Rang acht und Tim Rentzsch auf den letzten Platz. Das Duell um Platz fünf entschied Philipp Vögele mit 21:10 gegen Antonia Behrend für sich. Im Kampf um die Bronzemedaille kämpften die beiden Weingärtners, in der Verlängerung sicherte sich Uwe mit einem 23:21 den dritten Platz. Manuel Gerken - bisher mit deutlichen Siegen durch das Turnier marschiert - ließ auch im Finale keine Zweifel an seiner Favoritenstellung: Sebastian van Hall besiegte er mit 21:10.

Die Platzierungen: 1. Manuel Gerken, 2. Sebastian van Hall, 3. Uwe Weingärtner, 4. Clemens Weingärtner, 5. Philipp Vögele, 6. Antonia Behrend, 7. Daniel Schäfer, 8. Luise Reul, 9. Tim Rentzsch

Beim zweiten Tischtennisturnier fehlte der Titelverteidiger leider. Diesmal meldeten sich zwölf Teilnehmer für das Turnier an, wobei Rentzsch kurzfristig absagte und erst zum Platzierungsspiel erschien. Die Spielerinnen und Spieler wurden auf vier Gruppen verteilt, diesmal ohne Rückspiel. In Gruppe A setzte sich Fabian Göckes mit 21:9 gegen Christopher Senz durch, der allerdings durch die Absage von Rentzsch dennoch ins Viertelfinale einzog. Das ist bisher einmalig, dass ein Spieler sich mit null Punkten für die K.O.-Runde qualifizierte. In den anderen Gruppe qualifizierten sich Uwe und Clemens Weingärtner als Erster, genauso wie van Hall, der allerdings im Viertelfinale gegen Martin Weingärtner mit 16:21 das Nachsehen hatte. Die anderen Gruppenersten zogen mit einstelligen Siegen ins Halbfinale ein. Dort besiegte Uwe Weingärtner Fabian Göckes mit 21:15 und Martin Weingärtner seinen Bruder Clemens mit 21:16. In der Gruppenphase hatte Clemens noch das Bruderduell für sich entschieden. Göckes sicherte sich schließlich Bronze, während Martin Weingärtner seinen Vater Uwe knapp mit 21:19 im Finale besiegte und bei seiner ersten Teilnahme den Titel holte.

Die Platzierungen: 1. Martin Weingärtner, 2. Uwe Weingärtner, 3. Fabian Göckes, 4. Clemens Weingärtner, 5. Philipp Vögele, 6. Lennard Behrendt, 7. Sebastian van Hall, 8. Christopher Senz, 9. Oliver Menschick, 10. Amelie Aulich, 11. Tim Rentzsch, 12. Daniel Schäfer

Im September 2010 folgte das dritte Tischtennisturnier, diesmal in Dreieichenhain. Die ersten beiden Turnier hatten in Sprendlingen stattgefunden. Beim dritten Turnier wurden auch die ersten Fotos von den sportlichen Wettkämpfen sowie vom gemütlichen Beisammensein geschossen. Dies wurde bei den ersten beiden Auflagen versäumt, sodass von diesen Turnieren nur die Ergebnisse dokumentiert sind.

Unterkategorien

Dokumente

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.