Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.

Gemeinsam Sport erleben

Gelungene Schach-Premiere: Fortuna holt 2:2 gegen SV Frankfurt Nord IV

Dreieich. Auch zwölf Jahre nach der Vereinsgründung gibt es Premieren bei der Fortuna Dreieich: Am gestrigen 31. Oktober fand zum ersten Mal ein Mannschaftswettkampf im organisierten Schach-Spielbetrieb statt. Zum Saisonauftakt empfing die Fortuna im Haus des Lebenslangen Lernens die vierte Mannschaft des SV Frankfurt Nord 1926. Beide Teams waren äußerst gespannt, was sie erwartet: Für die Frankfurter war das neu gegründete 4er-Fortuna-Team eine reine Wundertüte, ebenso konnten die Dreieicher Spieler nicht abschätzen, welches Niveau sie erwartet.

Um 14 Uhr ging es schließlich los: Die Fortuna hatte den Seminarraum schön hergerichtet und versorgte die Gäste und sich selbst mit Getränken und Traubenzucker. Die Stammspieler wurden bereits vor Saisonbeginn gemeldet: Mannschaftsführer Clemens Weingärtner ist am ersten Brett gesetzt, Katharina Weidl am zweiten, Martin Weingärtner am dritten und Patrick von Deessen am vierten. Da Martin Weingärtner urlaubsbedingt fehlte, rückte von Dessen auf das dritte Brett vor und Tim Rentzsch fungierte als Ersatz am vierten Brett.

Bei den Gästen waren auch nur zwei Stammspieler dabei und da die Nummer eins fehlte, rückten Laura Koch und Christoph Baumann auf eins und zwei vor. Der Start verlief zunächst etwas unglücklich, bereits nach ca. 30 Minuten gab Tim Rentzsch gegen Christian Fuchte auf. Kurz darauf, nach etwa 40 Minuten Spielzeit, war schließlich der erste Fortuna-Sieg perfekt: Linjun Li gab nach 27 Zügen ebenfalls gegen von Deessen auf. Zu diesem Zeitpunkt waren bei der Partie Clemens Weingärtner gegen Laura Koch erst elf Züge gespielt und noch keine Figur geschlagen. Auch die Partie zwischen Katharina Weidl und Christoph Baumann war ausgeglichener, allerdings sorgte ein Fehler von Weidl im 22. Zug für den Verlust eines Springers und somit für einen uneinholbaren Nachteil. Nach anderthalb Stunden und 27 Zügen gab sie auf. Nun war bestenfalls noch ein Unentschieden für die Fortuna drin, Weingärtner musste dafür gegen Koch gewinnen. Koch ließ sich viel Zeit bei den Zügen, während Weingärtner vergleichsweise schnell reagierte. War die Partie anfangs sehr ausgeglichen, gelang es Weingärtner im Verlauf des Spiels die Kontrolle zu übernehmen und im 36. Zug mit einem Bauern plus 'in Führung zu gehen'. Diesen Vorteil baute er auf drei Bauern aus und setzte Koch schließlich im 68. Zug nach dreieinhalb Stunden Spielzeit mit dem Turm schachmatt. Kurios: Somit gewannen alle Spieler mit schwarz ihre Partien.

Dies stellte einen gelungenen Abschluss eines spannenden Nachmittags dar. Ein großes Dankeschön geht an unseren Premierengegner SV Frankfurt Nord 4. Nachdem zwei Partien recht frühzeitig beendet waren, spielten die betroffenen Spieler noch einige Runden just for fun, ehe dann gegen 17:30 Uhr auch die letzte Partie beendet war.

Die Fortuna ist Teil der untersten Liga, der Kreisklasse - Bezirk 5 Frankfurt. Die Tabelle, der Spielplan und alle Einzelergebnisse sind hier zu finden.

Bereits am kommenden Sonntag steht der zweite Spieltag an: Die Fortuna ist um 14 Uhr auswärts zu Gast beim SK Bad Homburg V.

Downloads Schach

Die pdf-Dateien der Schacheinheiten zum Download:

01 - Eröffnungen: offene Spiele

© 2021 Sportfreunde Fortuna Dreieich 2009 e.V.
Joomla Templates by JoomZilla.com
Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.